Success Story

Umsetzung einer neuen Office Strategie im Verwaltungsbereich eines DAX Konzerns

Mit unserer umfassenden Sicht auf New Work haben wir einen innovativen Beteiligungsprozess entwickelt und erfolgreich umgesetzt. In Zusammenarbeit konnten wir nicht nur die Zufriedenheit der Mitarbeitenden steigern, sondern auch die Effizienz und optimale Nutzung der Büroflächen verbessern.

Ausgangssituation

Eine negative Folge des schnellen (regionalen) Wachstums sind häufig „Flickenteppiche“  in der Bürostruktur, einhergehend mit kostenintensiven Zwischenmietlösungen und suboptimalen Kommunikationsbedingungen. 
Eine neue, ressortübergreifende Office Strategie ist die Chance auf einen kulturellen Wandel. Neue Büroflächen und ihre jeweilige Ausstattung lassen sich anfassen; diese Gegebenheiten sind relativ einfach zu verändern. Agile Strukturen, Verhaltensänderungen und eine neue Führungskultur hingegen sind wesentlich mühsamer zu implementieren. Gerade Großkonzerne scheitern in der Umsetzung, häufig aufgrund mangelnder Einbindung von Mitarbeitenden und Arbeitnehmervertretung.

Unsere Lösung

Mit unserem ganzheitlichen Blick auf New Work und dem Dreiklang bestehend aus People – Places – Tools, haben wir einen mehrstufigen Beteiligungsprozess entwickelt, mit dem wir Kundenteams motivierend durch aktuell drängende Herausforderungen navigieren. Mittels eines maßgeschneiderten Ansatzes samt speziell entwickelter Methoden und digitaler Messpunkte schaffen wir die Voraussetzungen, in der neuen hybriden Arbeitswelt zu bestehen.

Kunden: DAX Konzern (Automobilindustrie)
Teilaufgaben: Einführung von New Work Ansätzen sowie digitaler, bzw. hybrider  Zusammenarbeitsmodelle unter Einbindung der Mitarbeitenden und der Arbeitnehmervertretung.
Umfang: Bisher mehr als 10.000 Teilnehmende
Mehrwert: Deutlich verbesserte Zufriedenheit der Mitarbeitenden und signifikant höhere Effizienz der genutzten Büroflächen.
Dauer: 3 - 5 Jahre