Success Story

Kulturelle Transformation in Operations sowie in Forschung & Entwicklung eines OEM

Gemeinsam mit über 5.000 Führungskräften in den Abteilungen Operations sowie Forschung und Entwicklung eines renommierten Automobilkonzerns haben wir aktiv das Silo-Denken durchbrochen. Dieser Weg führte zur Schaffung einer dynamischen High-Performance Kultur, die auf Teamarbeit und Innovationsgeist basiert.

Ausgangssituation

Die Automobilindustrie steht mitten in einem technologischen Wandel, in einer völlig neuen Dimension. Gleichzeitig tauchen neue, interkontinentale Wettbewerber auf. Das Umfeld ist geprägt von politischer Unsicherheit. Dies alles stellt Entscheider und Führungskräfte vor nie gekannte Herausforderungen.

Unsere Lösung

Mit Change-Narrativen arbeiten heißt soziale Formationen zu verstehen. Es geht darum, die individuellen Herausforderungen kennen zu lernen, sie gemeinsam anzugehen und Gipfel zu stürmen, sich gegenseitig im komplexen Dickicht Orientierung zu bieten oder bei hohem Wellengang als Team zusammenzuhalten. Das sind die Erfolgsfaktoren für eine erfolgreiche Transformation in einem wirtschaftlichen Umfeld, das sich durch enorme Dynamik, Volatilität und Ambiguität auszeichnet. Die Kulturtransformation ist ein über mehrere Jahre angelegter Organisationsentwicklungsprozess für Führungskräfte (vom C-Suit bis zum Meister) mit außergewöhnlichen Präsenzformaten und diversen digitalen Settings, um Zusammenarbeit zu fördern, Silos abzubauen und eine Kultur der gesteigerten Performanz zu etablieren.

Kunden: Vorstandsressorts Operations sowie Forschung & Entwicklung eines OEM (Automobilindustrie).
Teilaufgaben: Vorbereitung der Führungskräfte, vom Top-Management bis zum Meister, auf die technologische Transformation. Verbesserte, interkontinentale Zusammenarbeit, Aufbrechen von exzessivem „Silodenken“, Einführung einer High Performance Kultur im Operations Department.
Umfang: Mehr als 5.000 Führungskräfte.
Mehrwert: Schaffung der kulturellen Grundlage zur Technologie- und Innovationsführerschaft.
Dauer: 3 - 5 Jahre