• MBDX
  • Kultur

Bedeutung und Veränderungsbereitschaft

Kultur oder Strategie? Und was zuerst?

Als Peter Drucker, US-Amerikaner und legendärer Management Consultant, behauptete: „Culture eats strategy for breakfast”, meinte er nicht, dass Strategie unwichtig wäre, allerdings sah er in der kulturellen Unternehmensentwicklung die größere Chance für den Unternehmenserfolg. Die Kultur im Unternehmen ist dabei der zentrale Stellhebel, und sie fängt im doppelten Sinn oben an: in der ersten Führungsriege und im Kopf.

Und so arbeiten auch wir bei MBDX mit Führungskräften eng, vertrauensvoll und immer auf Augenhöhe zusammen. Sie sind es, die die Unternehmenskultur beeinflussen und prägen – damit durch ihr eigenes Auftreten ein Handwerkszeug in der Hand halten, das in seiner Durchschlagkraft nicht zu unterschätzen ist.

Diese Beratung, nah am Arbeitsalltag der Menschen in leitenden Positionen, verfolgen wir nie losgelöst von den tatsächlichen aktuellen Herausforderungen im Unternehmen, sondern mit klarem Blick für die Unternehmensziele mit ihren hinterlegten veränderlichen Prozessen.

Kulturveränderung setzt Freiwilligkeit voraus

Die freiwillige Fortbildung in eigener Sache steht immer am Anfang unserer Reisen zu einem neuen Kulturverständnis. Wie aber die Eigenmotivation fördern und zu echtem Engagement über gewohnte Routinen im Arbeitsalltag hinaus bewegen?

Damit der Spaß am Lernen nicht zu kurz kommt, nutzen wir Gamification als Mittel der Wahl. Die Challenge ist klar – wer löst sie am besten? Auf jeder Lernetappe gilt es Aufgaben zu lösen, dies mit digitalen Touchpoints. Die individuell entwickelte App wird somit zum zentralen Steuerungstool für den Veränderungsprozess. Weiterer Vorteil: Die Teilnehmenden können zeit- und ortsunabhängig ihre eigene Lerngeschwindigkeit und Intensität steuern.

Digital Apero mit dem Vorstand

Für jede gelöste Aufgabe werden Punkte vergeben. Alle zusammen? Wer steht am Ende auf dem Siegertreppchen? Mit dem Sieg ist auch eine Belohnung verbunden. Das kann eine Einladung zum Digital-Apero mit dem Vorstand sein oder der Austausch mit einer Persönlichkeit außerhalb des Unternehmens, zum Beispiel aus dem Sport- oder Wissenschaftsbereich.

Persönliche Coachings, Challenges, Outside-In-Impulse, Team-Workshops, Networking Events – das von uns angewandte Spektrum, das Führungskräfte zu neuen Erfahrungen und neuen Einsichten verhilft, ist groß. Dabei achten wir darauf, dass wir mit vielen kleineren Interventionen selbst so agil bleiben, wie es auch der modernen Unternehmenskultur heute entspricht. Es gilt unser Programm jederzeit an neue Situationen flexibel anzupassen.

Unsere Learnings:

  • Kulturelle Fähigkeiten wurden zu lange vernachlässigt – Zeit, das zu ändern!

  • Viele kleinere Interventionen halten länger vor als ein Big Bang

  • Spielerische Herausforderungen erhöhen Spannung und Motivation